Städtepartnerschaft Münster – Lublin

Wenn man in Münster mit jemanden darüber spricht, man sei gerade in Lublin gewesen und hätte dort Freunde besucht, dann erntet man immer noch ein etwas ungläubiges Gesicht. Ein „Lublin – wo liegt denn das?“ ist meistens die erste verbale Reaktion. Leider ist das typisch für das spärliche Wissen vieler Deutscher über unser Nachbarland Polen und besonders über unsere polnische Partnerstadt Lublin. Erst langsam erwacht das Interesse für den östlichen Nachbarn und erst langsam verschwinden Vorurteile

Das Krakauer Tor, ein Relikt der alten Stadtbefestigung, ist heute ein Wahrzeichen Lublins

Das Krakauer Tor, ein Relikt der alten Stadtbefestigung, ist heute ein Wahrzeichen Lublins

Unsere Partnerstadt Lublin liegt im Dreiländereck zwischen Weißrußland, der Ukraine und Polen, ca. 80 km von der ukrainischen Grenze entfernt, auf der Hochebene Wyzyna Lubelska. Lublin ist mit seinen 380.000 Einwohnern die größte polnische Großstadt östlich der Weichsel und gehört landesweit zu den zehn größten Städten Polens. Es ist Sitz bedeutender Hochschulen und vielfältiger kultureller Einrichtungen. Und Lublin ist ein idealer Standort für Ausflüge in das von westlichen Touristen unentdeckt gebliebene südöstliche Polen, mit seinen noch weitgehend unbekannten Sehenswürdigkeiten und großartigen Landschaften.

Ähnlich wie Münster ist Lublin eine angesehene Universitätsstadt, insgesamt gibt es fünf Hochschulen in der Stadt. Neben der staatlichen Marie-Curie-Sklodowska-Universität, verdient besonders die Katholische Universität Lublin Beachtung. Sie war während des kommunistischen Regimes die einzige freie Universität im gesamten ehemaligen Ostblock. Viele prominente Persönlichkeiten des demokratischen Polens haben an der KUL studiert oder waren dort als Hochschullehrer tätig.

Die zahlreichen Studentinnen und Studenten, die das Stadtbild in Lublin und Münster prägen, sind nicht die einzige Ähnlichkeit zwischen beiden Partnerstädten. Beide Städte liegen in einem ländlich geprägten Umland und sind wirtschaftlich eher durch Verwaltungen und Behörden geprägt. Auch wenn es in Lublin etwas mehr Industrie gibt als in Münster, ist Lublin keine Industriestadt.
Die Region Lublin bildet eine Brücke zwischen West- und-Osteuropa, nicht nur in politischer, sondern auch in religiöser und kultureller Hinsicht. Seit 1991 besteht eine offizielle Städtepartnerschaft zwischen Münster und Lublin, sie ist Bestandteil eines „Dreierbundes“ der Städte Rishon-le-Zion (lsrael), Lublin (Polen) und Münster.

Partnerschaften oder Kontakte
zwischen Münster und Lublin
DJK Sparta ↔ Akademischer Sportclub Lublin
Förderverein Münster – Lublin ↔ Verein zur Förderung der Städtepartnerschaften
Gymnasium Paulinum ↔ I. Liceum Stanislaw Staszica
Hansaschule ↔ LZSZ Wirtschaftsschule, Naleczów
Pfarrgemeinde St. Ida ↔ Pfarrgemeinde Maria Geburt, Lublin – Dabrowica
Wilhelm-Hittorf-Gymnasium ↔ Adam-Stanowski-Oberschule

 

Partnerschaften oder Kontakte
zwischen Münster und anderen Regionen Polens
Adolph-Kolping-Schule ↔ Kunstliceum, Bydgoszcz
Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium ↔ I. Liceum Dabrowa Górnicza, Kattowitz
Gem. für Deutsch-Polnische Verständigung (gdpv) ↔ gdpv Polen
Gymnasium Paulinum ↔ Hosianum, Braniewo (Braunsberg)
Handwerkskammer ↔ Handwerkskammer Krakau
Katholische Landvolkbewegung ↔ Katholische Jugend, Zary
Pfarrgemeinde St. Josef ↔ Kinderheim Jaksice, Bydgoscz
Schillergymnasium ↔ IV. Liceum, Kattowitz